Probleme mit der Aldi Talk 24 Stunden Internet-Flatrate unter Mac OS X El Capitan seit Dezember 2016

Zugegeben, ein sehr langer Titel für dieses Problem, aber anders ist es leider nicht spezifisch genug zu beschreiben. Es folgt die detaillierte Version:

Im Jahr 2013 habe ich mir einen Medion UMTS-Stick mit Aldi-Talk Prepaid Karte zugelegt, um die 24-Stunden-Internet-Flatrate (1GB) nutzen zu können wenn ich unterwegs bin und keine WLAN-Verbindung zum Internet habe. Hierzu habe ich ein 2011er Macbook Pro mit der damals aktuellen Version von OSX verwendet. Die Nutzung der Tagesflat ist denkbar einfach: Wenn die Einwahl über den APN tagesflat.eplus.de erfolgt, erhält man direkt nach der Einwahl eine SMS, dass die Tagesflat nun für 24 Stunden aktiviert ist.
Mit dem schnelleren Ausbau der Mobilfunknetze wollte ich dann auch gerne die LTE-Geschwindigkeit nutzen können und habe den Medion UMTS-Stick durch einen Huawei E3276s-150 LTE-Stick ersetzt, der auch als Speedstick III von der Telekom vertrieben wird bzw. wurde.
Da die Medion Software nicht für diesen Stick konzipiert ist, musste ich auf die Original-Software des Herstellers Huawei umsteigen: Mobile Partner. Auch hier funktionierte die Einwahl problemlos über den spezifizierten APN.

Mit OS X Mavericks (10.9) hat Apple eine zusätzliche Sicherheitsfunktion in sein Betriebssystem eingebaut, die eine gesonderte Installation des Huawei Treibers bzw. der Software erforderte. Nach der umständlichen Installation funktionierte aber auch weiterhin alles wie gehabt.

Mittlerweile bin ich bei OS X El Capitan (10.11) angekommen, seit der Änderung der Treiberinstallation gab es soweit keine Treiberprobleme mehr. Lediglich enthielt die Bestätigungs-SMS der Tagesflatrate den Hinweis, seine Einwahlsoftware zu aktualisieren. Ein Klick auf das Online-Update der Huawei Software brachte allerdings nur den Hinweis, dass die Software bereits auf dem aktuellen Stand sei.

Als ich mich anfang Dezember 2016 nach meinem Urlaub wie gewohnt einwählen wollte, begannen nun die Probleme, für die ich derzeit noch keine Lösung habe. Kurz nach der Einwahl kam eine SMS, dass das Guthaben unter 1 Euro gefallen sei. Es fiel mir nicht auf, dass diese SMS erst nach ein paar Minuten kam und so ging ich einfach davon aus, dass sie die Texte der SMS geändert haben und ich kein Guthaben mehr hätte. Also lud ich die SIM-Karte für 15 Euro auf und klickte erneut auf Verbinden. Das Internet war wieder schnell, ich konnte glücklich surfen. Diese Freude hielt allerdings nicht besonders lange, denn nach einer Dreiviertelstunde blinkte erneut das Brief-Symbol mit dem Hinweis auf eine neue SMS auf und die Internetverbindung wurde quälend langsam. “Ihr Guthaben beträgt weniger als 1 Euro.” Uff. Nun war auch klar, dass ich die ganze Zeit zum Volumentarif gesurft hatte. Da sind die 15€ natürlich schon nach 62,5MB aufgebraucht.

Ich überprüfte noch einmal alle Einstellungen bzgl. APN etc., versuchte die Verbindung direkt über das Betriebssystem herzustellen, aber keiner dieser Versuche führte zur Buchung der 24h-Flat. Auch im Kundenbereich von Aldi-Talk gibt es keine Möglichkeit, diese zu buchen, es heißt überall, bei Verwendung des genannten APN funktioniere dies automatisch.

Mit der Sicherheit im Hinterkopf, nichts falsch gemacht zu haben, wandte ich mich also an den Aldi-Talk Kundensupport. Nach 25 Minuten in der Warteschlange wünschte ich mir, mit der Aldi Talk SIM Karte angerufen zu haben, denn dort kostet das Gespräch nur einmalige 49 cent. Nach 35 Minuten hatte ich also endlich einen (sehr freundlichen) Support-Mitarbeiter am Telefon, der sofort verstand worin das Problem lag, und dass es nicht meine Schuld war:
Telefonica hat E-Plus gekauft und da die Netze zusammengelegt werden, werden auch die Benutzerdatenbanken beider Anbieter zusammengelegt. Mein Datensatz wurde also von E-Plus in die o2 Datenbank kopiert. Mir wurden die 25 Euro zurückerstattet, die nach dem Volumentarif berechnet wurden.
Natürlich habe ich auch nachgefragt, wie ich das denn in Zukunft vermeiden könnte. Mir wurde ein Update auf die Version 5 von Dashboard empfohlen. Dabei scheint es sich um die Einwahlsoftware für Windows zu handeln. Bei der Nachfrage nach OSX musste der Supportmitarbeiter leider passen. Er meinte es könnte sein, dass meine Betriebssystemversion gar nicht mehr unterstützt würde, da sie sich auf Windows konzentrieren. Auch meine Frage, was denn diese Version genau anders mache als die ältere Einwahlsoftware konnte mir nicht beantwortet werden – naja, das hatte ich auch nicht wirklich erwartet, das könnte wohl höchstens jemand von der Technik beantworten. Ich könne ja anrufen wenn ich die Flatrate geschaltet haben wolle… bei 25 Minuten Warteschleife und den Kosten für das Gespräch würde sich das wohl kaum lohnen.

Ich bin also noch weiterhin auf der Suche nach einer Lösung. Was macht diese Dashboard Software bei der Einwahl anders? Ich vermute, dass dem Stick einfach ein anderer Initialisierungsstring mitgegeben wird. Ist nur die Frage, wie man das herauskriegen kann.

Falls jemand eine Lösung hat, kann er gerne einen Kommentar hinterlassen.

Brainstorming zur Fotobox

Also, mein neuestes Projekt soll also eine Fotobox werden, die ich bei unserer Hochzeit aufstellen kann. Sie soll:

  • eine digitale Spiegelreflexkamera enthalten
  • eine Möglichkeit zum Auslösen bieten
  • einen Blitz (oder eine andere Art der Beleuchtung) ansteuern
  • einfach zu bedienen sein
  • das Bild anzeigen können
  • gut Aussehen (schönes Gehäuse)

Das sind erstmal die Grundvoraussetzungen. Alles weitere packe ich in einzelne Seiten, da es sonst zuviel durcheinander wird:

 

Guten Rutsch

Ich wünsche allen Lesern, die sich noch ab und zu in diesen Blog verirren, einen guten Rutsch ins Jahr 2012.

Viele Grüße
Phil

P.S.: Ja, dieser Post wurde nur aus dem Grunde erstellt, in 2011 auch etwas geschrieben zu haben 😉

Neues Howto

Nachdem ich die letzten beiden Abende damit verbracht habe, ein Sennheiser MD421-N Vintage Mikro auseinanderzunehmen, habe ich mir die Zeit genommen, eine kleine Anleitung dazu zu schreiben. Ihr findet sie hier und sie zeigt die einzelnen Schritte, die nötig sind, um dieses Mikrofon in seine Einzelteile zu zerlegen.

Wie zerlegt man ein Sennheiser MD 421-N

thevibes.de im neuen Gewand

Endlich ist es soweit, der Relaunch der Bandseite http://www.thevibes.de ist vollendet.

Mit WordPress und Gallery2 als Backend präsentiert sich der Webauftritt im schicken modifzierten iNove Design.

Viel Spaß beim Besuch der Seite

The Vibes beim Rheinlandpfalz-Tag 2009

Hallo Fans,

gleich morgen, nämlich am 3.7.2009 spielen stehe ich mit den Vibes auf der RPR1-Bühne beim Rheinlandpfalz-Tag in Bad Kreuznach. Gleich nach der Eröffnung des RLP-Tages werden wir die Bühne rocken, auf der hinterher Popgrößen wie Stanfour, Madconn und Alesha Dixon stehen.

Natürlich setzen wir wieder einen Fanbus ein, der die Mittelmosel abklappert. Weitere Infos dazu findet ihr auf http://www.thevibes.de

Wer es nicht rechtzeitig nach Kreuznach schafft, kann sich uns auch per RPR1-Livestream bequem zuhause anschauen. Ist natürlich nur eine Notlösung 😉
Link zum Livestream

Man sieht sich
Phil

Now on Twitter

Phil twittert:

http://twitter.com/leoguiders

Passend dazu gibts die Twitter Updates auch hier im Blog in der Sidebar unter den Musik Links.

LG

Phil

Jede Stimme zählt

The Vibes nehmen am großen Songcontest von Bild und C&A teil und brauchen eure Stimme!

Geht auf diese Seite und stimmt mit 5 Sternen für unsere Version von “Wer are Family” ab.
LG
Phil

Volle Halle

Nun ist sie schon rum, die Soul Night, der wir Vibes so lange entgegen gefiebert haben. Es war ein genialer Abend.

Über 750 Karten sind bereits im Vorverkauf über die Ladentheke und die elektronischen Wege gegangen. Eine beachtliche Anzahl, wenn man bedenkt, dass dies eigentlich erst unser dritter richtiger Auftritt (oder wie man in der Fachsprache sagt, “Gig”) ist. Wir waren auf jeden Fall überwältigt von der vollen Halle, es hat richtig Spaß gemacht, vor diesem Publikum zu spielen.

Ganz besonders bedanken wir uns auch bei unseren Partnern Pro Musik und Event Style, ohne deren Unterstützung die Soul Night nicht möglich gewesen wäre.

Wir sehen uns dann bei unserem nächsten Auftritt am 26.06.2009 beim Kloster Machern wieder (und nicht wie im Artikel des Trierischen Volksfreunds geschrieben, erst auf dem Rheinlandpfalz-Tag Anfang Juli in Bad Kreuznach).

The Vibes Soul Night

Die Vorbereitungen zur Vibes Soul Night am Samstag laufen auf Hochtouren. Wir sind schon sehr aufgeregt und freuen uns wie Bolle auf den Gig.

poster_soulnight_bks_klein

Wer jetzt allerdings noch keine Karte hat, sollte sich beeilen, denn an der Abendkasse wird es nicht mehr unendlich viele Tickets geben. Die Vorverkaufsstellen findet ihr bei http://www.kulturundkur.de – Eintrittskarten kann man auch online bei http://www.ticket-regional.de kaufen.