Handy-TV

Ich halte mich für einen technisch interessierten Menschen, und bestimmt wäre ich einer der letzten, der sich gegen eine technische Neuerung verwehrt. Allerdings ist mir eine “Technologie” in der letzten Zeit aufgefallen, deren Sinn ich bis jetzt noch nicht begriffen habe.

Als Leser von heise und golem stoße ich derzeit fast täglich auf Meldungen zum Thema Handy-TV. Handy-TV soll eine Möglichkeit darstellen, mit einem Handy-TV tauglichen Handy Radio zu hören und Fernsehprogramme anzusehen. Soweit so gut, ich kann mir durchaus Anwendungsfälle dafür vorstellen, z.B. um während einer langweiligen Zugfahrt eine Simpsons-Folge zu gucken, aber dass jetzt Handy-TV auf einmal so gehypt wird, dass es in Deutschland zur Fußball-WM 2006 flächendeckend verfügbar ist, das halte ich für unsinnig.

  1. Sehe ich nicht ein, ein WM-Spiel auf einem winzigen Display von 5x3cm anzugucken, da erkennt man ja nun wirklich gar nichts,
  2. Werde ich mir wohl kaum extra zur WM ein neues Handy für etliche Euros kaufen, die würde ich dann schon eher in einen Fernseher investieren.

Das ganze kommt mir mal wieder so vor, als würde man krampfhaft einen Anwendungsfall für UMTS suchen.

3 thoughts on “Handy-TV”

  1. Hätten die Hersteller DVB-T integriert, hätten die Kunden das zumindest als ein Goody angesehen weshalb sie sich für ein Modell eher entschieden hätten. Aber das bringt es ja nicht, weil man dann nix verdient 🙁

Comments are closed.