Categories
PhilsOwnBlog

Statische Seiten wieder da

Die beiden Xen Howtos und das Subversion Howto sind nun wieder online. Ich musste den post status von published auf static setzen und dann die Permalink Struktur aktualisieren, damit alles wieder funktioniert.

Hoffen wir mal, dass die nächsten Wodpress Updates reibungslos verlaufen.

Categories
PhilsOwnBlog

StudiVZ

Ich bin seit ein paar Tagen auch endlich im StudiVerzeichnis gelistet:

Studis Vernetzt Euch

Categories
PhilsOwnBlog

Sommerloch

Ja ich habe mir mal wieder lange Zeit gelassen. Bilder vom Robbie Konzert (welches übrigens sehr gut war) gibt es keine richtigen, da ich meine Digicam in Chrissis Wohnung habe liegen lassen. Dafür habe ich welche mit meinem Handy gemacht – mit meinem alten S65. Diese Bilder sind so toll, dass es sich kaum lohnt, sie hier hoch zu laden.

Mein neues Handy hingegen macht ganz tolle Bilder mit der 2 Megapixel Kamera. Z.B. von der JBO Arbeitsphase letzte Woche:

150221506215053

Beruflich hat sich bei mir noch nichts ergeben, die Firmen haben anscheinend alle Zeit der Welt, auch wenn es in Ihren Anzeigen und Gesprächen so klingt, als bräuchten sie einen schon vorgestern…

Categories
PhilsOwnBlog

Neuer Skype Account

Da mein alter Skype Account instinct82 nicht mehr funktioniert hat (konnte mich weder einloggen noch ein neues Passwort anfordern), haber ich nun einen neuen: jan.philipp.giel

Desweiteren werde ich gleich mal wieder nach Bonn fahren, da ich am Mittwoch mit Chrissi auf das Robbie Williams Konzert in Köln gehe… Photos folgen.

Categories
PhilsOwnBlog

Zu spät

Merke: Im Juli bekommt man keinen Wochenplaner für das laufende Jahr mehr.

Categories
PhilsOwnBlog

Mindfactory Service

Also den Service von der Mindfactory muss ich jetzt wirklich mal Loben!

Ich hatte letzte Woche eine Bestellung aufgegeben (im versandkostenfreien  Midnight-Shopping). Da das Verfügbarkeitsdatum auf letzten Donnerstag stand, hab ich die Lieferung an die Adresse meiner Eltern bestellt, wo der bestellte Router auch hingehört. Nun hat sich aber leider die Verfügbarkeit der mitbestellten Paps-Lüfter nach hinten verschoben und meine Eltern fahren in Urlaub. Also muss die Bestellung nach Trier geliefert werden.

Im Internet die Nummer von der Hotline nachgeschaut: 01805er Nummer mit 12 cent/Minute. Angerufen. Nach einmal klingeln direkt jemanden am Apparat. Kundennummer durchgegeben. Straßennamen in Trier durchgegeben und von der freundlichen Mitarbeiterin den Rest der Adresse vervollständigt bekommen… muss ich wohl schonmal was hin bestellt haben.

Nach diesem maximal 30 Sekunden langen Gespräch geh ich an den Rechner um diesen Eintrag zu schreiben und siehe da, schon ist eine Bestätigungsmail von der Mindfactory im Postfach.

Daumen hoch, Mindfactory, SO muss Service sein!!

Categories
PhilsOwnBlog

The broadband has landed

Hab gerade die DSL Hardware in Traben-Trarbach installiert und bin zum ersten Mal seit langem wieder mit T-DSL/T-Online im Internet (naja freiwillig kann man das nicht nennen, hier “auf dem Land” gibt es halt nichts anderes).

Da ich nicht weiß ob die Telekom (T-Com, T-Online, T-DSL… whatever) einen Speedcheck hat um die Leitungsgeschwindigkeit festzustellen, habe ich den Arcor Speedcheck genutzt und gute Ergebnisse bekommen:

Downstream 1050,47 kBit/s | Upstream 142,24 kBit/s
Downstream: 128,23 KBytes/s | Upstream: 17,36 KBytes/s

Das liegt ja sogar knapp über der 1000er-Leitung… aber wird wohl im Rahmen der Messungenauigkeiten ein 1000er DSL sein. Dann such ich doch mal was zum Runterladen…

Categories
PhilsOwnBlog

Moeglicherweise bin ich das Opfer einer Softwarefaelschung

softwarefaelschung

Ganz großes Kino.
Fälscht die FH jetzt Windows XP Seriennummern?
Ich hab meine Version über die Microsoft Developer Network Academic Alliance (MSDNAA) bezogen… Dafür darf ich jetzt beim booten immer paar Sekunden warten. Mal gucken ob man das irgendwie wieder hinbiegen kann.

Categories
PhilsOwnBlog

Wir sind… raus!

Naja, ganz raus nicht, aber so gut wie.

Bei einem schönen Spiel gestern abend gegen Italien kam das, was man schon lange erwartet hat. Eine kleine Unaufmerksamkeit der Deutschen zwei Minuten vor Schluss der Verlängerung und der Ball landet im eigenen Innennetz. Das zweite Tor ist nur noch Kür, dann wird das Spiel abgepfiffen und wir dürfen uns auf einen dritten Platz freuen. Aber selbst da sollte man nicht zu voreilig sein…

Categories
PhilsOwnBlog

Windows Vista Beta 2

Da meine Evaluierungsversion von Windows XP Professional 64bit sowieso gerade keine Lust mehr hat,

15008

habe ich mir soeben die Betaversion von Windows Vista Ultimate Edition 64bit installiert. Nein, die ist nicht illegal, die bekommt man einfach so zum Testen bei Microsoft.

Die Installation von der gebrannten DVD hat schonmal sehr lange gedauert. Würde mal eine bis anderthalb Stunden schätzen. Und das wo ich ich nicht gerade den langsamsten Rechner habe (Athlon 64 X2 3800+, 2GB RAM, S-ATA2 Platte). Leider ist aber auch nicht nur die Installation langsam sondern das ganze Betriebssystem macht den Eindruck, als hätte jemand die Festplatte von DMA auf PIO zurückgestellt.

Von Optik und Haptik des neuen Betriebssystems bin ich begeistert. Die Oberfläche ist schick. Alles scheint noch nicht angepasst zu sein, z.B. die Tray-Icons passen sich noch nicht sehr gut in die Taskleiste ein. Viele Teile der Fensterrahmen sind nun halbtransparent geworden, so dass man z.B. unterm Startmenü liegende Fensterinhalte (verschwommen) sehen kann. Das erweckt einen sehr schlanken und filigranen Eindruck.

An der rechten Seite des Desktops gibt es nun als Standardeinstellung eine Leiste für “Miniprogramme”. Dies ist wohl den Desktopanwendungen von Superkaramba (KDE) nachempfunden – dort kann man beispielsweise die CPU-Auslastung oder RSS-Feeds anzeigen lassen. Hat da noch jemand ein Déja-Vu? Ich fühle mich tatsächlich an die “Channels”-Leiste erinnert, die bei – lasst mich Lügen – Windows 98SE standardmäßig aktiviert war, und gleichzeitig auch das erste war, dass man nach der Installation rausgeschmissen hat. Im Gegensatz zur alten Leiste scheint die neue aber sogar relativ nützlich zu sein.

Aufpoppende Fenster haben jetzt einen Wobble-Effekt, wie man ihn von den ersten Gehversuchen der OpenGL XServer kennt. In der Taksleiste verschwinden sie im MacOSX Stil. Im Startmenü zeigt das Benutzerbildchen jetzt den Dateityp an, wenn man mit der Maus über einen Eintrag fährt.

Ich werde mir jetzt mal Treiber für Vista suchen und schaun ob man das nicht noch etwas beschleunigen kann.